Soziales Engagement

Seit 2014 unterstützen wir das Rwanda Orphans Project, eine Organisation, die sich um Waisen kümmert. Sie begleitet sie nach dem Tod ihrer Eltern durch die Kindheit und bereitet sie auf ein selbständiges Leben im Erwachsenenalter vor.

Die Kinder erhalten eine menschenwürdige Unterkunft zusammen mit ihren verbliebenen Angehörigen, sie gehen zur Schule und erhalten danach eine Ausbildung in projekteigenen Betrieben oder an einer Universität, so wie es zu ihren Fähigkeiten und Neigungen passt.

Wir präsentieren: Theodomir Nshimyumuremyi, erfolgreicher Hochschulabsolvent

Seit 2014 haben wir Theodomir Nshimiyumuremyi, Student der Agrarwirtschaft an der Universität von Rwanda, gesponsert. Seine Eltern sind beide an AIDS verstorben, er war allein mit zwei Geschwistern. Mit unserem Beitrag wurden seine Studiengebühren und Lebensunterhalt finanziert. So konnte er sich ohne Existenzängste auf sein Studium konzentrieren.

Ende 2017 schloss er sein Hochschulstudium mit Erfolg ab – ein grosser Schritt nach vorne! Allerdings kam die Stunde der Wahrheit, als er sich um eine Arbeit bemühte. In seinem Fachgebiet Landmaschinenbau waren die Stellen rar gesät. Schweinezucht hätte er als Option für sich gesehen, aber die Investition hätte er sich nicht leisten können, und das Risiko zu scheitern war ihm zu hoch.

Ein erster Karriereschritt

Eine zusätzliche Geldsumme half ihm, ein kleines Unternehmen als Agent für die Equity Bank zu gründen. In seinem Laden verkauft Verbrauchsmaterialien, verwaltet Geld für die Equity Bank und betreibt ein Internetcafé. Seine Situation empfindet er als sorgenfrei: Die Miete ist für einige Monate im Voraus bezahlt,  er verfügt die wichtigsten Arbeitsmittel Laptop und Drucker, sowie Tisch und Stühle.

Wir sind  stolz, dass wir einen kleinen Beitrag dazu leisten konnten, dass Theodomir zu einem gut ausgebildeten zufriedenen Menschen herangewachsen ist, der sein Land lebenswert und sicher machen wird.

Wir wünschen ihm VIEL GLÜCK für seine berufliche und private Zukunft.

Auf dieser Seite werden wir Sie über Theodomirs weitere Entwicklung auf dem Laufenden halten.

 

 

Warum wir Rwanda Orphans Project sponsern? Uns ist der Nachhaltigkeitsgedanke wichtig, und das bedeutet für uns auch, dass die gesamte gespendete Summe sinnvoll eingesetzt wird. Teure Werbung oder Imagekampagnen möchten wir nicht fördern. Bei dieser relativ kleinen Organisation kann einfach nachvollzogen werden, dass die Gelder dorthin fließen, wo sie wirklich benötigt werden: 10% gehen in Infrastruktur des Projekts (Sozialarbeiter, Transportmittel, etc.), 90% kommen dem gesponserten Schüler zugute.

Mehr Informationen über das Projekt finden Sie auf www.rwandaorphansproject.org.uk